• de
  • Weeed

Die 10 Punkte für die politische Partei Weeed.at - Das mögliche Österreich:

1. Nachhaltigkeit

Nachhaltig in die Zukunft arbeiten, sodass auch die nächsten Generationen die Vorzüge und Vielfalt dieses Planeten genießen und behutsam nützen können. Es geht um Umwelt, Planet, Lebewesen und Zukunft. Es wird Zeit für eine "Pause" für die Forstwirtschaft. Biologisierungen der Forste und von Wasserläufen, ohne großem technischen Einsatz. Mithilfe von Waldpädagogen die früher staatlich gefördert waren.

2. Ehre

Ehre zurück in Politik und Bankwesen bringen. Respektvoller Umgang mit Natur und dem Bürger, der Gesellschaft. Bankenregelungen für Österreich, später auch für den EU-Raum.

3. Werte

Zurechtrücken und klar stellen was in unserer Welt wirklich wichtig ist und Wert für uns Menschen hat. (Lebensnotwendigkeit)

4. Menschlichkeit

Chancengleichheit für alle Menschen bei Lebensqualität, Beruf, Umgang und vor allem für Generation NEXT!

5. Energiepolitik

Umstellung auf Ökostrom in ganz Österreich, später auch in der ganzen EU. Energiekonzepte für Generationen entwickeln und fördern.

6. Transparenz

Überwachung aller politischen Geldtransaktionen von Regierungen und Parteien der EU-Mitgliedsstaaten sowie die der EU - Komission, des europäischen Parlaments und der UNO.

7. Bildung

Reformierung des österreichischen Schulsystems. Montessori Schulen verstärkt nutzen und neue Schulen dieser Art bauen. Lehrer fördern und verstärkt pädagogisch ausbilden für einen besseren Umgang mit Schülern.

 

8. Europa

Grundsätzlich ein gutes Bündnis das auch Frieden unter den Mitgliedsstaaten und in der Welt geschaffen hat. Aktuell fühlen sich aber EU-Bürger unterdrückt und ausgebeutet durch Banken. Daher muss eine Unabhängigkeit von den USA sowie deren Banken entstehen. Dies wird eine schwierige Aufgabe aufgrund der veralteten Strukturen und der erstarrten Politik. Neustrukturierung der EU.

9. Lebensmittel & Wasser

Gegen die Privatisierung von (österreichischem) Wasser. GMO Verbot in ganz Österreich sowie Einführung einer BIO-Förderung für Unternehmensumstellungen zur Bio - Produktion. Expansion EU-weit möglich.WIR sprechen uns klar GEGEN ein Freihandelsabkommen mit den USA aus!

10. Wirtschaft, Standort und Steuern

Wir haben es geschafft unser Erbe aus dem Fenster zu schmeißen. Unser Schuldenberg wächst seit über 3 Jahrzehnten an. SCHULDEN STOP! Einer von vielen Punkten wäre mit der Umstellung auf Biosortiment sowie auch Unterstützung der klein Bauern in Österreich können wir unser BIP steigern und Schulden abbauen.

News

(Kommentare: 1)

weEed.at (3E!) auf Facebook besuchen

Freuen uns RAAAASEND, wenn DU unsere Beiträge mit Likes oder gar Kommentaren versiehst.
Auf daß wir merken - DU BIST DA, liest und denkst mit...

Wer sich BISSCHEN wastraut, lädt die coolsten unter seinen FBfriends zur weEed.at (3E!) ein.
Auf daß die essentiellsten News unter die Leute kommen.

Tempus fugit.

Numquam retro,
Euer weEed.at (3E!) Team

https://www.facebook.com/weeed.at/

(Kommentare: 0)

Klimawandelleugner ...

Mitschuld an Genozid.

Und die saublöden Europäer machen einfach weiter.

CO2 Kompensation machen laut UNSERER Umfrage NUR DIE INFORMIERTESTEN.

Laut UNSEREM Test vmtl 2 von 100.

Wie immer sind die Blöden schuld am Untergang.

Und JENE die sich für schlauer halten.

Aber wegen Demos am Ring ausflippen.

Einzige Lösung: die aktuelle Generation Politiker austauschen.

ASAP.

Gegen QUALIFIZIERTE Leute mit zumindest 40 Jahren Lebenszeithorizont PLUS.

Denn hilfesuchende Menschen werden kommen.

Sobotka zB IST NICHT QUALIFIZIERT.

Rupprechter versucht großkopfert alles gleichzeitig und selbst, anstatt verantwortungsvoll ein eigenständigea Umweltministerium  samt unabhängigem Umwelt- PLUS UmweltAUSSENminister/in einzufordern.

Klimawandel AUCH am Weg zu UNS:

http://www.pressetext.com/mobile/#/details/?id=20170317013

(Kommentare: 0)

Die Generation der angehenden Pensionisten WIRD UNS NICHT RETTEN

Denen ist die IMMERNOCH ungelöste Frage der Endlagerung von Atom-Müll FUCK-EGAL.

Viel, billig und bis zum Exitus.
Sterbehilfe JETZT einführen.
Die sollen eine Gelegenheit bekommen, früher zu gehen.

Radikal?
Österreich erreicht mit April (!!!), das ist in EINEM Monat (!!) den Punkt, wo WIR bei UNSERER Lebensweise, effektiv den Planeten auf dem künftige Generationen leben sollen - FRESSEN.

Wieso die Grünen vmtl nie eine echte Mehrheit erreichen werden?
Die gierigen Pensionisten werden immer mehr!
UUUND - IMMER ÄLTER!

Checks selbst via Ecosia.org.

ARE WE FUCKED?
Ich denke ja.
Deswegen AUFGEBEN?
Niemals.

Heute aber NULL BOCK mehr zu tippen.
RATTEN!

http://www.oekonews.at/?mdoc_id=1112867

(Kommentare: 0)

Strahlung in Europa? Und gleich wieder die Russen schuld?

Nö, fürchte die Russen waren es nicht und überraschend kommt die MÖGLICHE Lösung auch nicht.
AAABER verdrängt hammas...
1) https://www.theguardian.com/environment/2017/feb/03/fukushima-daiichi-radiation-levels-highest-since-2011-meltdown

2) http://miami-water.com/blog/3305/live-jet-stream-wind-map-of-world-radiation-fallout-usa/

Wurscht isses halt schon bissl, so wie die Point of nor returns auf uns zurasen...
Was sollma schon machen?
Energie sparen? Mal so richtig reintesten, wieviel Energie wirklich verbraucht werden MUSS?

Mal alles WEGLASSEN, was nicht sein muss?
Und den Rest wieder mehr schätzen?
Mal echt mit den Öffis Reisen - und plötzlich das Auto hassen!
Auch weil man draufkommt, mit wie wenig Zeugs man übers Wochenende oder in den Urlaub verreisen KÖNNTE. Und was alles GEHT! Und wie komfortabel. Und sicher...

Isses schon wurscht, ODER gehts noch viel schlimmer?
Es gibt KEINE sichere Endlagerungsmöglichkeit, während tausende Fässer im Meer - die Zukunft der heutigen und kommenden Kinder final verseuchen wird.
Kein Fisch mehr genießbar? Wurscht?

Wieviele Atomkraftwerke gibt es?
Wo sind die nächsten?
Was dann?

Kein Fisch mehr genießbar NICHT WURSCHT!
Wieso?
Nochmal auf LInk 2 klicken, bissl mehr Zeit nehmen - und Folgeeffekte bedenken.
Wasser verdunstet .
Und dann?!
HELLO JAPAN!